Online Programme Online Festplatten Web Service Rest
Eine Online Festplatte ist Speicherplatz für Dateien auf einem Server, auf den über das Internet dauerhaft zugegriffen werden kann.

Über eine Online Festplatte haben Sie jederzeit und überall Zugriff auf Ihre persönlichen Informationen. Anders als ein PC oder eine externe Festplatte kann eine Internet Festplatte nicht ausfallen, verloren gehen oder gestohlen werden.

Über das Internet können Sie Ihre Daten zudem jederzeit mit Freunden und Bekannten teilen.

      Übersicht kostenlose Online Festplatten
      ADrive - Online Festplatte
      Windows SkyDrive - Online Festplatte
      Google Drive - Online Festplatte
      Drobox - Online Festplatte
      Box.Net - Online Festplatte
      Gladinet - Online-Speicherkonten in den Windows Explorer einbinden



Übersicht kostenlose Online Festplatten
Anbieter Umfang Hinweise / Beschränkungen
50 GB
Größte kostenlose Kapazität. Alle Dateiformate, keine Transferbeschränkungen. Zugang beim kostenlosen Angebot nur über eine Webseite möglich.

Erweiterung auf 100, 250, 500, 750 oder 1.000 GB möglich.
25 GB
Alle Dateiformate, keine Transferbeschränkungen. Zugang nur über eine Webseite möglich, jedoch sehr umfangreiche Kapazität.

Keine Erweiterung des Speicherplatzes möglich.
5 GB
Alle Dateiformate, keine Transferbeschränkungen.Zugang über Webseite und PC Software. Sehr vielseitige Möglichkeiten z.B. allerlei Webviewer

Erweiterung auf 25, 100, oder 1.000 GB möglich.
25 GB
Alle Dateiformate, jedoch Beschränkung auf 100 GB Transfervolumen pro Monat für das kostenlose Produkt.

Erweiterung möglich.
10 GB
Kostenlos können 5 GB Media-Dateien, 5 GB sonstige Dateien gespeichert werden.
Nur Webinterface, keine automatische Synchronisierung.

Erhöhung möglich, Pakete zu je 100 GB.
5 GB
Alle Dateiformate, keine Transferbeschränkungen. Umfangreiche PC Software und sogar automatische Synchronisierung bei dem kostenlosen Produkt.

Erweiterung möglich, Angebote mit 30, 60, 100, 250 und 500 GB.
3 GB
Alle Dateiformate, keine Transferbeschränkungen. Zugang über Webseite und WebDAV. Keine automatische Synchonisation.

Erweiterung auf 100 GB möglich.
2 GB
Alle Dateiformate, keine Transferbeschränkungen. Zugang über Webseite und sehr gute PC Software. Automatische Synchronisierung wird kostenlos angeboten.

Erweiterung auf 50 oder 100 GB möglich.
5 - 10 GB
Alle Dateiformate, keine Transferbeschränkungen. Upload Größe maximal 100 MB. Zugang über Webseite und sehr gute PC Software.

Erweiterung auf 50 of 100 GB möglich.
2 GB
Alle Dateiformate, keine Beschränkungen des kostenlosen Angebots.

Erweiterung möglich, Pakete zu je 5 GB.
2 GB
Alle Dateiformate, keine Beschränkungen des kostenlosen Angebots.

Erweiterung möglich, Modelle mit 5, 10, 25 und 50 GB.
1 GB
Alle Dateiformate, keine Transferbeschränkungen. PC Software mit vielen Funktionen. Jedoch fehlt die automatische Synchronisierung bei dem kostenlosen Angebot.

Erweiterung möglich, Pakete zu 10, 50, 100, 500 und 1.000 GB.
1 GB
Alle Dateiformate, keine Transferbeschränkungen. Zugang über Webseite, PC Software und WebDAV. Keine automatische Synchonisation.

Erweiterung auf 10 GB möglich.
100 MB
Alle Dateiformate, Transferbeschränkung 4 GB pro Monat. PC Software, Zugang über Weibseite und WebDAV. Keine automatische Synchonisation.

Erweiterung auf 4 GB möglich.


 

ADrive - Online Festplatte

Keiner bietet derzeit so viel kostenlosen Online-Speicher wie ADrive, die einen riesigen Speicherplatz von 50 GB Speicher zur Verfügung stellt.

Nach der Anmeldung sehen Sie im Browser ein Fenster, das dem Windows-Explorer ähnelt. Mit ihm legen Sie Ordner an, ganz wie auf Ihrem normalen PC. Über das Upload-Menü übertragen Sie einzelne Dateien oder ganze Ordner. Zum Herunterladen reicht einfaches Anklicken. Der Service steht momentan nur in Englischer Sprache bereit.

Fortgeschrittene Features wie FTP, WebDAV, Verschlüsselung und so weiter gibt es allerdings erst in den kostenpflichtigen Tarifen.

Fazit: ADrive ist vor allem beim Umfang des Datenvolumens unschlagbar. Mit 50 Gigabyte kostenlosem Speicher machen die Jungs von Adrive echt eine gute Figur zwischen den anderen Anbietern von Online Speicher. Ich habe persönlich die besten Erfahrungen mit ADrive gemacht. Lädt alle Dateiformate ohne Problem hoch. Daher sehr empfehlenswert.

ADrive Produkte gibt es in folgende Kategorien:
  • Basic - 50 GB Speicherplatz kostenlos
  • Signature - 50 GB Speicherplatz mit erweitereten Funktionen
  • Premium - 100 bis 1.000 GB Speicherplatz, gleiche Funktionen wie Signature

         Vorteile
  • Kostenlos
  • 50 GB Speicherplatz
  • Upload von bis zu 2 GB große Dateien
  • Keine Mindestlaufzeit
  • File Sharing
  • Keine beschränkungen Dateitransfer und Dateiformaten
    auch EXE Dateien
         Nachteile
  • Kein FTP und WebDAV
  • Kann keine frühere Dateiversionen wieder herstellen
  • Kein Telefonischer und E-Mail Kundenservice
 

Windows Skydrive - Online Festplatte

SkyDrive ist ein Produkt von Microsoft und wird im Zusammenhang mit dem Hotmail (Windows Live) E-Mail Dienst angeboten. Das Angebot ist seit 2008 auf dem Markt, damals mit 5 GB Speicherplatz. Seit März 2009 gibt es die Online Festplatte kostenlos mit 25 GB Speicher.

Die Anmeldung ist einfach und schnell über die Webseite von Windows Live möglich. Nachdem man die Registrierung vervollständigt hat, kann man sofort auf die Internet Festplatte zugreifen.

Der Zugriff ist über eine übersichtlich gestaltete Webseite möglich, darüber hinaus gibt es keine Möglichkeit auf seinen virtuellen Speicher zuzugreifen. PC Clients oder Lösungen für Mobiltelefone bietet Microsoft nicht an. Dafür ist der kostenlose Speicherplatz von 25 GB sehr groß bemessen.

Als Einschränkungen bleiben:

  • Der Speicher kann nicht erweitert werden, außer über die Anlage mehrerer Windows Live Accounts, was jedoch die Verwaltung sehr aufwändig machen würde
  • Maximal können Dateien mit einer Größe von 50 MB auf den virtuellen Speicher hochgeladen werden

Mit Freunden können die Daten über Direktlinks per E-Mail geteilt werden, oder Sie können online eine Freigabe einrichten.

Über die neue Microsoft Office Version 2010 können Dateien direkt auf SkyDrive gespeichert werden. So können beispielsweise mehrere Personen sehr einfach an den selben Dokumenten arbeiten.

SkyDrive ist über das Programma Gladinet in den Windows Explorer Einzubindung

Fazit: Wer auf der sicheren Seite sein will, was Datensicherung angeht ist bei Micosoft besten aufgehoben, Viele andere Anbieter kommen und gehen wieder. Auch optisch macht die virtuelle Festplatte eine gute Figur und die Bedienung ist schön schlüssig und intuitiv. Leider sind viele Multimediadateien wie MP3-Audiodateien mit keinen Online-Funktionen verknüpft. Wer viele Daten zentral im Internet ablegen will, ist gut bedient.


         Vorteile
  • Kostenlos
  • 25 GB Speicherplatz
  • Keine Mindestlaufzeit
  • File Sharing
  • Online Hilfe und Servicecenter per E-Mail
  • Über Gladinet in den Win Explorer Einzubindung
  • Aus Office 2010 Zugriff auf die Daten möglich
         Nachteile
  • Upload Dateien dürfen maximal 50 MB groß sein
  • Keine Erweiterungsmöglichkeit über 25 GB
  • Beschränkungen Dateitransfer und Dateiformaten
  • Kein FTP

 

Google Drive

Der aus Google Docs hervorgegangene Speicher- und Kollaborationsdienst Google Drive hat das Potenzial, endlich mehr Anwender von der Nutzung lokaler Office-Software abzubringen.

Das Online-Laufwerk Google Drive ersetzt und erweitert das bisherige Dokumenten-Sharing Google Docs ("Text und Tabellen") und ergänzt es um allerlei Webviewer - unter anderem sogar für Photoshop-Dateien - und Programme zur Integration in den Windows-Explorer und Mac-Finder. Darüber hinaus sind kostenlose Apps für Android- und iOS-Geräte verfügbar.
Privatanwender und Unternehmen können in Google Drive bis zu fünf Gigabyte Daten kostenlos ablegen, für eine größere Kapazität wird jedoch eine Monatsgebühr fällig.
Neue Inhalte lassen sich damit ebenfalls hinzufügen. Gut: Google ermöglicht es externen Entwicklern, den Online-Speicher über Programmierschnittstellen (APIs) für ih-re eigenen Anwendungen zu nutzen.

Google Drive ist über das Programma Gladinet in den Windows Explorer Einzubindung


         Vorteile
  • Sehr benutzerfreundlich
  • Gute Integration von Google-Produkte
  • Unterstützt gängigen Dateiformate
  • 5 GB Speicherplatz für Ihre Dokumente
  • Über Gladinet in den Win Explorer Einzubindung
         Nachteile
  • Noch keine vollständige Office-Alternative
 

Dropbox

Mit Dropbox schieben Sie bis zu 2 GByte Daten in einen virtuellen Ordner im Internet, auf den Sie oder Ihre Freunde von jedem PC aus zugreifen können.

Bestimmt haben Sie sich auch schon mal darüber geärgert, dass Sie unterwegs nicht auf bestimmte Dateien oder Fotos auf Ihrem Computer zu Hause zugreifen konnten. Dank "Dropbox" gehört das der Vergangenheit an. Mit dieser kostenlosen Software stellen Sie ganz einfach eine Verbindung zu einer Internet-Festplatte her. Diese befüllen Sie mithilfe der "Dropbox", die Sie wie einen zusätzlichen Ordner auf Ihrem heimischen Computer oder Notebook nutzen.

Der Abgleich zwischen dem Computer und der Online-Festplatte geschieht automatisch, sobald eine Internetverbindung besteht. Ihre Daten werden dabei stets über eine verschlüsselte Verbindung übertragen, und die Inhalte Ihrer "Dropbox" sind mit einem Passwort vor fremden Zugriffen geschützt. Außerdem können Sie direkt über die "Dropbox"-Webseite auf die Dateien zugreifen und Ordner oder Dokumente mit Freunden teilen - und zwar ohne die Client-Software überhaupt installieren zu müssen.

Haben Sie in Ihrer "Dropbox" Fotos abgelegt, erstellen Sie per Mausklick eine Online-Bildergalerie. Den Link dazu verschicken Sie anschließend an Freunde oder Bekannte, um ihnen Ihre Schnappschüsse zu präsentieren. Schließen Sie eine Digitalkamera oder ein Smartphone an Ihren Computer an, kann "Dropbox" die darauf gespeicherten Fotos automatisch in die Cloud hochladen. Aber Vorsicht: Bei großen Bilderserien kann der Upload (je nach Internetverbindung) sehr lange dauern.

Dropbox funktioniert auch sehr gut mit TrueCrypt zusammen, durch die Synchronisation des TrueCrypt Containers werden nur die Änderungen im Container synchronisiert, und nicht wie bei der meiste Anbieter der ganze Container das je nach große lange dauern kann .

Es empfiehlt sich immer bei vertrauliche Daten im Internet, mit einem Verschlüsselungs-Tool die Daten zu Verschlüsseln.

 

Box.Net

Box.net gehört zu den vielseitigsten Anbietern von Onlinedatenspeicherung

Im Gegensatz zu Dropbox, das meistens per Desktop-Erweiterung oder App bedient wird, setzt die Box komplett und ausschließlich auf die Bedienung im Browser. Wer dabei an hakelige Intranets denkt, liegt falsch. Das simple Interface konnte uns voll überzeugen. Zum Beispiel funktionieren Uploads per Drag and Drop ins Browserfenster. Eine schnelle Suchfunktion hilft, schnell eine bestimmte Datei auf der Online-Festplatte herauszufischen. Einen Minuspunkt könnte für einige Anwender die fehlende Übersetzung darstellen. Box.net spricht - im Gegensatz zu Dropbox - immer noch nur Englisch. Dafür wird - zumindest in der teuren Enterprise-Version - in Sachen Sicherheit einiges mehr geboten.

Gute fortgeschrittene Optionen wie das Teilen von Ordnern und das Einrichten von untergeordneten Benutzerkonten, die Rechte zum Betrachten, Bearbeiten oder Hochladen von Daten bekommen dürfen, machen Box.net als Business-Lösung interessant. Zudem sind geplante Backups, einfache Massenuploads und interessante Sicherheitsfunktionen wie verschlüsselte Daten und -transfers bei Box.net verfügbar. Gilt jedoch alles nicht für den Otto-Normal-Anwender, sondern nur für das Business- oder Enterprise-Abo. Welche Bezahlvariante welchen Bedürfnissen entspricht, lässt sich mithilfe einer Vergleichstabelle feststellen.

Fazit: Die Funktionsabstriche im Gratis-Abo machen Box für den Heimanwender nicht zur ersten Wahl - als Browser-Lösung und für Business-Kunden hat Box zumindest in Sachen Usability aber die Nase vorn. In der Gesamtbetrachtung machen die schlechten Performance-Werte jedoch einiges wieder zunichte.

Box.Net ist über das Programma Gladinet in den Windows Explorer Einzubindung

 

 
Gladinet

Mit Gladinet binden Sie Ihre Online-Speicherkonten in den Windows Explorer ein.

Picasa, Google Docs, Amazon S3, ADrive oder Microsoft Live SkyDrive sind nur einige Vertreter von immer mehr werdenden Speicherplatz-Lösungen im Internet. Mit der Cloud-Software Gladinet können Sie sich jetzt den Zugriff auf die einzelnen Webportale sparen und die Dienste als ein Laufwerke in Ihren Windows Explorer einbinden.

Die Einrichtung geschieht recht einfach: Sie weisen einem freien Laufwerks-Buchstaben Ihr Online-Konto zu. Den Rest, wie z.B. die automatische Synchronisation, übernimmt fortan Gladinet für Sie.

Die Version 3.0 kommt mit weiteren Onlinespeicher-Anbietern zurecht und hat einen verbesserten Support für "WebDav https". Die offiziellen Release-Notes finden Sie auf der Homepage des Herstellers.

Fazit: Mit dem Tool Gladinet können Sie nicht nur Ihren physischen Festplatten-Speicher erweitern, Sie haben zudem direkten Zugriff auf Ihre Cloud-Speicher und -Dienste. Die Verwaltung geschieht zentral über den Windows Explorer. Leider können Sie je nur ein Dienste-Konto einrichten.

Hinweis: Neben dieser kostenlosen Starter-Edition, die alle nötigen Features enthält, können Sie gegen Aufpreis eine Professional-Version erwerben, die einige Zusatz-Features bietet. Darunter sind zum Beispiel der praktische Task-Manager und eine Backup-Funktion.